Zend Server & PEAR

von Dennis Becker am 18. Juni 2009

Hier mal ein kleines Update zur Einrichtung der Entwicklungsumgebung. Schon vor ein paar Wochen habe ich den Zend Server CE (Community Edition) auf meinem Linux Server installiert. Ich muss sagen, eine super Software, die man auch gut als Live-Umgebung nutzen könnte.

Allerdings muss man, um phpUnderControl richtig nutzen zu können, ein paar Anpassungen machen. Und zwar geht es um PEAR. Wer bisher das Apache2-Paket über apt-get installiert hat (inkl. PHP5 und PEAR), der konnte sofort auf der Konsole mittels "pear install ..." alles nötige installieren. Beim Zend Server geht das leider nicht out-of-the-box, da PEAR und alle installierten PEAR Pakete im Verzeichnis /usr/local/zend/bin liegen und dieser Pfad nicht in der PATH-Variable vorhanden ist. Das muss dann natürlich anpassen, und zwar wie folgt:

root@heimserver:~$ vim /etc/environment

Dann dort folgende Zeile einfügen:

export PATH=$PATH:/usr/local/zend/bin

Nun lässt sich problemlos PEAR auf der Konsole verwenden. Um das ganze zu testen, bieten sich die PEAR-Befehle "update-channels" und "upgrade-all" an, um alle bereits vorhandenen Pakete auf den neuesten Stand zu bringen.

root@heimserver:~$ pear update-channels
root@heimserver:~$ pear upgrade-all

Nun sollte PEAR problemlos alle installierten Pakete aktualisert haben.

Entwicklung von zandman.de

von Dennis Becker am 17. Juni 2009

Ungefähr 4 Jahre ist es her, als ich meine private Webseite ad acta legte, da ich schon seit über einem Jahr nichts neues mehr entwickelt hatte. In den letzten Jahren hat sich aber einiges getan. Ich habe meine Ausbildung als Informationstechnischen Assisstenten und eine Ausbildung als Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung abgeschlossen und arbeite seitdem bei der sipgate GmbH, wo ich mit an der Entwicklung von sipgate team beteiligt war, hauptsächlich als PHP Entwickler.

Als Basis der Website dient das Zend Framework, mit dem ich nun auch schon seit fast 2 Jahren arbeite. Diese Website soll für mich als Projekt dienen, wie man mit dem Zend Framework ab Version 1.8.x Webseiten aufbaut mit Zend_Application, wie man PHPUnit Tests anwendet mit einer ZF Applikation und das ganze auch noch mittels Test-Driven-Development umsetzt.

Um diese ganzen Ziele zu erfüllen, müssen zuerst einmal die Vorraussetzungen geschaffen werden. Die ungefähre Gliederung der Projektschritte sieht derzeit so aus:

  1. DEV-Entwicklungsumgebung (Ubuntu 8.10 Server)
    1. Zend Server installieren
    2. Subversion Repository anlegen
    3. Cruisecontrol installieren
    4. phpUnderControl installieren
    5. Projekt in Cruisecontrol anlegen
  2. Zend_Tool Projekt erstellen
  3. Unit Tests für dieses Beispiel-Projekt schreiben

So stelle ich mir meine zukünftige Entwicklungsumgebung und die ersten Schritte für die Applikation vor. Ich werde hier regelmäßig über die Fortschritte berichten, wie sich das ganze so entwickelt und meine Erfahrungen schildern.

Ach übrigens, das Design ist gerade in der WIP Phase, aber immerhin schonmal vorzeigbar. Kommentare wären nun zwar erwünscht, aber wie das so ist, auf einer statischen HTML Seite kann man ja nicht mal eben was speichern.